Widderstein

HöheAusgangspunkt:1.244 m

Bergsspitze:2.533 m

Höhendifferenz Berg/Tal:  1.289 m

Länge: 7,848 km

 

StreckeAufstieg:4,0

StundenAbstieg:2,5

Stundengesamt:  6,5 h

 

Schwierigkeitsgrad:  3 von 6

 

Die Tour ist bis zum Einstieg am Großen Widderstein eine Wandertour ohne große Anforderungen an die Kondition. Von Baad gelangt man bis zum Seekopf in zwei Stunden. Der Aufstieg durch den breiten Kamin zwischen West- und Ostgipfel des Widdersteins schafft man bei kleinen Verschnaufspausen zwischendurch in etwa 80min. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind aber Voraussetzung, um den Berg besteigen zu können. Leider lassen sich immer wieder Tourengeher dazu verleiten, den Berg ohne feste Bergschuhe und Kopfschutz anzugehen, wie wir an unserem Aufstiegstag auch erleben mussten. Der Serpentinenweg im Aufstiegskamin (an etlichen Stellen sehr steil abfallend) ist mit feinem Steinriesel und lockeren Steinen bedeckt, was ein vorsichtiges und sicheres Auf- und vor allem Absteigen erfordert. Wer, wie wir, im Oktober auf den Widderstein steigt, sollte auch wegen der kalten Fallwinde im Kamin am Morgen und wegen des zugigen Gipfels unbedingt warme Kleidung im Rucksack haben. Mit unterkühlter Muskulatur lässt sich nicht sicher steigen! Insgesamt ist der Große Widderstein ein Bergziel, das auf der Normalroute als mittelschwere Tour eingestuft werden kann, was nur Leute mit Bergerfahrung angehen sollten. Im Juni-August ist wegen des Südaufstiegs mit großer Hitze im Aufstiegskamin zu rechnen, so dass genügend Flüssigkeit mitgenommen werden sollte.